Erstes Schulwiki zeigt wie wir vor Facebook das Internet als Pioniere ab 2000 in der Schule nutzten.

Nationalismus Marlen

Die Situation zwischen einigen Schweizern und einigen Ausländern hat sich ziemlich gut erholt. Es gibt immer noch ungleiche Meinungen zwischen Schülern. Aber das gibts auch in anderen Schulen und überall auf der Welt. Auf der Welt gibt es viel Hass, Streit und Krieg das finde ich schade. Der Streit der auf dem Pausenplatz angefangen hat, wird ein Hass auf eine Person für immer bleiben. Es gibt Ausnahmen, bei denen der Konflikt behoben wird, aber das ist eher selten. Das wird weiter getragen, und dann wird es in der Freizeit weiter gehen. Dieser Streit kann nur behoben werden, wenn die betroffnen Personen miteinander sprechen und den Grund herausfinden, warum es zu diesem Streit geführt hat. Es gibt eine Eltern- und Schülergruppe, das finde ich sehr gut. Ich hoffe, dass es so weniger Streit gibt. Klar ist schon, dass solches nie ganz behoben wird. Ich denke, wenn man nicht verschiedene Elternabende vorgenommen hätte, wäre dieser Streit mehr ausgebrochen. Der Grund warum es auf dem Pausenplatz Streit gegeben hat, ist glaub niemandem richtig bekannt. Eine Aussage steht gegen die andere. Jeder sieht die Situation aus seiner Sichtweise. Manche Ausländer sagen, sie seinen provoziert worden. Die Schweizer sagen das stimme nicht. Der Grund ist den meisten egal, sie schlagen einfach zu. Ihnen ist egal, was das für Folgen hat. Sie denken, Hauptsache sie hätten zugeschlagen und natürlich wehren sich die Andern. Dann wird?s immer schlimmer, so dass beide Seiten Kollegen holen und sich die ganze Sache verschlimmert. Ich bin froh, dass mich die Sache nicht betrifft. Klar wird in den Klassen darüber gesprochen und man erfährt verschiedene Meinungen. Die Meisten meinen, dass Schweizer mit Ausländern nicht gut auskommen. Dann kommen sie auf den Gedanken, es sei ein Nazi. Alle denken, sie seien richtig, so wie sie sich benehmen. Dabei gibt es auch gute Schweizer und weniger gute Schweizer. Es gibt auch gute Ausländer und weniger gute Ausländer. Es sind nicht nur immer die Schweizer, die die Ausländer provozieren. Dann kann es zu Konflikten kommen wegen eines T-Shirt mit einem Schweizerkreuz draufgedruckt. Ich finde das dumm. Denn Ausländer ziehen auch T-Shirts mit ihrem Wappen an. Also Fairness! Es darf ja jeder anziehen was er will. Klar gibt es Grenzen, die sollen für alle gleich sein. Der Gedanke vieler Schweizer ist, dass Ausländer nicht arbeiten. Das stimmt nicht immer. Klar gibt es solche, die nicht arbeiten, aber man weiss ja, dass es zuwenig Arbeit gibt. Den Ausländern geht es sicher nicht schlecht in der Schweiz, wenn man bedenkt, wie es im Heimatland zu und her geht. Ich finde wenn es wieder zu einem Konflikt kommt, müssen wir sofort wieder etwas unternehmen.

Diskussion:


Lehrer Du hast versucht eine objektive Haltung einzunehmen. D.h. du vertrittst nicht einfach deine Seite, sondern versuchtst dich in andere Kulturen zu versetzen und dann zu einem Bild wie von einem Aussenstehenden zu kommen. AndresStreiff
Dein Name Hier schreiben

Beurteilung: (Bitte zutreffende Smiles darunter kopieren)

Vorlagen:


 
© A. Streiff, Oberstufenlehrer. Alle können eigenverantwortlich mitmachen, habt etwas Mut! last change: January 8, 2005