Erstes Schulwiki zeigt wie wir vor Facebook das Internet als Pioniere ab 2000 in der Schule nutzten.

Andres Streiff

  • Liebe Schülerinnen und Schüler
  • Liebe Erziehungsberechtigte
  • Liebe Lehrerkolleginnen und Kollegen
Früher hatte ich im Kanton Glarus unterrichtet. Hier habe ich als einer der ersten dieses Wiki gegründet. Nun ist es immer etwas gewachsen. Inzwischen unterrichte ich nicht mehr im Kanton Glarus, sondern im Kanton St. Gallen. So ist das nun halt auch ein St. Galler Wiki. Jetzt bin ich wieder im Kanton Glarus und habe gerade festgestellt, dass das Ding auch nach 18 Jahren praktisch ist. Was mich erstaunt, das Wiki ist seit 18 Jahren völlig offen, es braucht immer noch nicht ein Codewort und noch nie hat irgend jemand einen Blödsinn hinein geschrieben.

Ich habe über die Wiki ein Buch geschrieben: WikiLehrmittel von A. Streiff

Ich habe dieses Wiki eingerichtet, weil ich finde man solle das Internet sinnvoll in der Schule und zu Hause nutzen. Dies zu fördern ist sozusagen mein Hobby. Ihr dürft hier also alles gratis selbst veröffentlichen. Wenn Ihr Fragen habt, sendet ihr einfach eine E-Mail MAIL andres.streiff (AT) lernklick.ch Ich versuche sehr gerne eure Fragen zu beantworten.

Früher waren wir mal echte Pioniere. Das war die Grundlage für Facebook, YouTube?, und Blocs die sich daraus entwickelt haben.

Es ist aber nicht mein Hobby eure Einträge ständig zu kontrollieren! Das beruht alles auf ein grosses Vertrauen. Also schreibt ja keinen Blödsinn ins WikiWeb! Keine rassistische, gewaltverherrlichende, pornographische oder anstössige Sprüche! Hier verstehe ich überhaupt keinen Spass. Ich habe eine Frau, drei Knaben, eine ganze Schulklasse, ein grosses Haus mit Garten, vier weitere grosse Homepages und mache gerade ein Nachdiplomstudium AdA? ICT. Wenn ich euren Mist löschen muss, ist mir meine Familie und meine Schüler viel wichtiger und ich muss das ganze Wiki Web löschen so Leid es mir tut, weil ich dafür einfach keine Zeit mehr habe. Das ist aber noch nie passiert. Also wenn ihr etwas Blödes sieht, löscht es noch bevor ich es zu Gesichte bekomme oder noch besser schreibt gar nie so etwas hinein! Vertrauen kann man nur geben, wenn minimalste Regeln eingehalten werden. WasDarfIchNicht. Es ist auch gar nicht so interessant. Wiki ist nämlich absolut sicher. Ich kann jeden Angriff rückgängig machen. Jede Änderung wird in einem Archiv gespeichert. Das gibt nur für den Angreifer und mich unnötige Arbeit. Wie in realen Klassen kennt man ziemlich schnell einige Mitglieder und weiss bei welchen genaueres Hinschauen angesagt ist. Wenn sich Attacken wiederholen, dann ist es sinnvoll, das auf einer Seite zu thematisieren (welche IP-Nummer hat wann was geändert) und begreiflich zu machen, dass das über den Provider rückverfolgt werden kann. Jede IP-Identifikation deines PC's - sie lässt sich im Archiv dieses Wiki's zurück verfolgen und du kannst selbst deine IP Nummer unter "Neues" einsehen und selbst feststellen, dass alles sichtbar ist, was du hier geändert hast. Der Provider muss die Information, wer wann welche IP Adresse benutzt hat, sechs Monate lang aufbewahren, und sie - bei Verdacht auf kriminelle Handlungen - auf Anordnung der Ermittlungsbehörden herausgeben, auch wenn du keinen Namen angegeben hast.

Für alle Seiten des WikWeb? GlarnerSchulStoff? wird jede Verantwortung vom Initianten Andres Streiff abgelehnt. Abgelegte Beiträge widerspiegeln nur die Ansicht der Autorin beziehungsweise des Autors, nicht aber der Schule.


    • Wer ein Wiki zur Verfügung stellt, übernimmt zwangsläufig die Verantwortung für den Inhalt, insbesondere wenn der Initiant an einer öffentlichen Schule tätig ist. Auch ich betreibe ein Wiki - für den Schutz meiner Schülerinnen und Schüler vor internen oder externen Attacken bin ich verantwortlich. So sehe ich das. AnHe? http://www.lernjournal.ch

      • Danke für den Hinweis. Da habe ich mich unklar ausgedrückt. Mir geht es um die rechtliche Absicherung. Natürlich übernehme ich die Verantwortung voll und ganz. Ich schaue praktisch jeden Tag ins Wiki. Dieses Wiki stellt mir Werkzeuge zur Verfügung mit denen ich auf einen Blick sehe, wer was neu und wann geändert hat. Und ich weiss auch, dass das Wiki von meinem Provider und Programmierer sehr gut überwacht wird. Aber ich kann ja nicht 24 Stunden in das Wiki schauen. Deshalb appelliere ich an Eigenverantwortung und lehne jegliche Haftung ab. Bisher machte mir das Wiki auch Spass. Es nimmt auch Arbeit weg, weil die Schüler das Meiste selbst erledigen können. Wenn dies jedoch nicht mehr so ist, und Blödsinn unnötige Arbeit erzeugt, sind mir meine Frau und drei Söhne wichtiger und ich würde das Wiki sofort schliessen. Von Lernenden wurde das Wiki bisher in keiner Weise missbraucht. DANKE!! Nach einem Angriff von chinesischen Spammer half mir Helmut Leitner wieder mit Ordnung zu machen was problemlos möglich war. Seither musste auch ich die Anmeldung wenigstens mit Name und immernoch ohne Codewörter einführen. Seither haben wir Ruhe. Auch das "richtige Leben" funktioniert doch eigentlich ganz gut, ohne dass alle Türen und Fenster verrammelt und passwortgeschützt werden. Folgende Regeln musst du zwingend beachten: WasDarfIchNicht. Jede IP-Identifikation deines PC's oder Mac’s lässt sich im Archiv dieses Wiki's zurückverfolgen. Du kannst selbst deine IP Nummer unter "Neues" einsehen und selbst feststellen, dass alles sichtbar ist, was du hier geändert hast. Damit spreche ich das Vertrauen an, das ich dir hiermit schenke. Missbrauche es nicht, sondern nütze es für dich und dein Lernen. Verstösse gegen die Regeln WasDarfIchNicht werden von mir und von dem Wikianbieter zurückverfolgt und gemassregelt.

Das Schweizer Fernsehen schaltet Links auf unser Wiki. Auch hier habe ich die Verantwortung übernommen, und versprochen, dass hier alles OK ist.

Ich mache eigentlich gar nichts. Die Arbeit liegt bei euch. Ihr müsst selbst aktiv werden. Ihr müsst auch Seiten die nicht mehr aktuell sind selbst löschen.

Bisher besteht das Internet nur vorwiegend aus Prospekten. Wenn ich als Webmaster auf unserer Schulhomepage etwas veröffentlichen will, muss ich zuerst die Gruppe Öffentlichkeitsarbeit und die Schulleitung der Schule Schwanden anfragen. Wenn Schüler etwas veröffentlichen wollen, müssen sie zuerst ihren Lehrer fragen, der muss mich als Webmaster fragen und ich muss die Öffentlichkeitsgruppe und die Schulleitung anfragen. Du hast es viel besser. Du darfst hier deine Meinung direkt ohne Zensur, natürlich mit dem nötigen Anstand, äussern. Toleranz, Respekt, Kooperation, Gemeinschaft, Kritikfähigkeit, Konsens, Offenheit, Transparenz...

Qualität geht vor Quantität. Wer einen Fehler sieht, schaut im Duden nach und verbessert ihn gerade selbst. Deutsch kann praktisch und sinnvoll geübt werden, indem Texte besser formuliert werden, bessere Verben eingesetzt werden usw. So werden die Beiträge immer besser. Falls eine ganze Seite entfernt werden soll, sendet mir bitte eine E-Mal: MAIL andres.streiff (AT) lernklick.ch. Alles darf kopiert werden. Lehrkräfte dürfen z.B. Texte und Prüfungsfragen übernehmen und in eigene Arbeitsblätter integrieren.

Jeder Benutzer ist für die von ihm erstellten Beiträge selbst in vollem Umfang verantwortlich. Praktisch jeder Inhalt kann durch jedermann verändert werden. Insbesondere können Werke, die unter dem Verdacht stehen, Urheberrechte oder Verwertungsrechte zu verletzen, unmittelbar ohne Rücksprache jederzeit korrigiert bzw. gelöscht werden. Einen Ausschluss einzelner Benutzer behält sich der Anbieter vor.

Bitte nur positive Inhalte veröffentlichen und Wiki nicht dazu verwenden, andere zu beschimpfen oder anzugreifen.

Rechtliches:

Wer eine Person ungerechtfertig beschimpft oder bewusst Unwahres über sie verbreitet, kann dafür bestraft werden!

Die Benutzer sind aufgerufen, alle Inhalte, die sie zu dieser Website beisteuern, nach bestem Wissen zu erstellen. Weder der Anbieter noch die einzelnen Benutzer erheben aber Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit. Es kann deshalb keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

Nutzungsbedingungen:

Jeder Benutzer ist für seine Beiträge und Bearbeitungen in vollem Umfang verantwortlich. Alle Inhalte können durch jeden Benutzer verändert werden. Beiträge, die unter dem Verdacht stehen, Urheberrechte oder Verwertungsrechte zu verletzen, können unmittelbar ohne Rücksprache jederzeit korrigiert bzw. gelöscht werden.

  • Wikis funktionieren dann, wenn möglichst viele Lehrpersonen den Mut besitzen, einfach auszuprobieren und mitzumachen.
  • Leg los, mache Änderungen, füge Links hinzu, korrigiere einen Rechtschreibfehler, skizziere eine Unterrichtsidee...
  • Sag allen Kolleginnen und Kollegen, sowie weiteren interessierten Bekannten, dass es dieses Wiki gibt.
Eltern
Für die Eltern ist es wichtig zu wissen, dass die Schreibkompetenz durch Schreiben von eigenen Texten den grössten Lernerfolg verspricht. Die Schule kommt diesem Umstand weitgehend entgegen. Es ist aber durchaus verständlich, wenn die Schüler und Schülerinnen nicht schon am Ende der 6. Klasse fehlerfrei schreiben! Übertriebene Ansprüche in dieser Richtung wirken demotivierend.

Homepages von A. Streiff 
Alles weitere über mich: https://www.lernklick.ch/privat/
Meine Homepage: http://www.lernklick.ch
Homepage meiner neuen Schule in Glarus Klassenprojekt 1 http://www.oberstufe-glarus.ch/Siloballen-Malen.111.0.html
Homepage meiner neuen Schule in Glarus Klassenprojekt 1 http://www.oberstufe-glarus.ch/1Rb-im-Kunsthaus.116.0.html
Homepage zum Glarner Heimatbuch http://www.glarner-heimatbuch.ch
EBA-Lehren https://eba-lehren.jimdo.com/


Nachrichten:

Andres, hab grad gesehen, dass ihr guten Gebrauch von Smileys macht. Die ließen sich auch aktivieren: UseSmiley?=1 in Top:Context, dann braucht es den Symbol-Befehl nicht mehr. Andererseits ist Symbol ist viel mächtiger und würde beliebig viele Symbole ohne Performanceverlust zulassen. Du bräuchtest mir nur entsprechende Bilder (z. B. Sterne, Herzen) in der Größe zur Verfügung stellen und dir Kürzel überlegen. Liebe Grüße -- HelmutLeitner?

Hallo Helmut, wir finden die Smiles ganz cool. Sie sind ja nicht schwieriger als der Pythagoras. Und wer keine Freude daran hat, kanns ja einfach bleiben lassen. AndresStreiff

Wer bessere Symbole wünscht bitte hier melden:....

Nicht mehr nötig. Die Smiles gehen jetzt ganz einfach. Einfach gewohnte Smbole hineinschreiben, Wiki macht die Bildchen selbst.


Habe mich gerade im Glanerwiki umgeschaut, coole Sache. Endlich einer der das Potential von Wikis richtig aufgreift wünsche dir viel Erfolg

MAIL ernstgruber1 (AT) gmx.at


Andres, es gibt noch die Funktion SupportWiki:UploadLite, die ich probeweise hier konfiguriert habe. Geh auf "Upload" am Fuß dieser Seite und lade ein Bild hoch, dann siehst du am schnellsten, wie es funktioniert. Wenn es dir nicht gefällt, nimm es aus der Context-Seite wieder heraus. -- HelmutLeitner? 14. September 2004 18:22 CET

Ja, das ist genau das was es braucht. Die Wikis müssen gar nicht textlastig sein. Man kann ganz einfach Bilder heraufladen. Es wäre besser wenn es zwei Codewörter gibt. Eines für den Administrator und eines um Bilder heraufzujassen. Ich möchte dann das für die Bildern den Schülern geben. Die können dann das auch selbst machen. Macht ja Spass. Wenn ich dann eine neue Klasse habe, wechsle ich das Codewort, um nicht zu einer Musiktauschbörse zu werden. -- AndresStreiff 23.09.04

Helmut ich bin wiedereinmal begeistert! Ich habe gerade die Benutzerverwaltung entdeckt. Hier kann man genau das machen was ich oben wünschte. D.h ich kann soviele Codewörter vergeben, wie ich will und kann jedem zuweisen wie viel er heraufladen darf. Also auch meine Schüler/innen. Sensationell!

Andres, ich freu mich, dass dir diese Funktionen zusagen. -- HelmutLeitner? 27. September 2004 15:43 CET


Was ist das?

Niemand besitzt es. Alle können es nutzen. Jede/r kann es verbessern.


OrdnerProjekte OrdnerTeilnehmer OrdnerWiki OrdnerHilfe WillkommenImWiki


Privat: MeineNotizen

 
© A. Streiff, Oberstufenlehrer. Alle können eigenverantwortlich mitmachen, habt etwas Mut! last change: 10. März 2018